Baumstammschocken

Keine Angst! Bei dieser Station sollen nicht wirklich große, dicke Baumstämme geworfen werden. Geschockt wird mit bunt bemalten Holzpfählen, die je mindestens so lang wie der Werfer sein sollten. Ziel ist es, den “Baumstamm” möglichst weit zu schocken. In unserem Bewegungsgarten Im Löh nutzen wir einen eigens dafür hergerichteten Wurfhang. Bei Reiseveranstaltungen ist das Wurffeld in der Regel flach gestaltet. Der Landeplatz ist mit farbigen Gummibändern in Zonen aufgeteilt, an den Haltebalken sind die Punktzahlen aufgetragen. Somit hat der Werfer auch ein klares Ziel vor Augen und kann versuchen, den Baumstamm beim nächsten Versuch eine Zone weiter zu werfen.

 

Verwandte Beiträge